Veröffentlichung von TurboMeeting 8.0

Veröffentlichung von TurboMeeting 8.0

R-HUB Communications gibt TurboMeeting 8.0 Software-Stand bekannt.

Fehlerbehebung in Version 8.0

  1. Die neuen Anforderungen der MAC OS-Sicherheitsrichtlinien werden befolgt, die den bestehenden mühelosen Arbeitsablauf für Installation, Desktop-Sharing, Kamera und Computermikrofon sicher stellen.
  2. Es wurde ein seltenes Problem bei der Integration von PSTN-Audiokonferenzen behoben, bei dem angezeigt wurde, dass der Host kein Online-Meeting gestartet hat, obwohl der Host es tatsächlich gestartet hat.
  3. Audioprobleme mit einigen Geräten mit mehr als zwei Kanälen wurden behoben
  4. Problem mit gelegentlichem Flashen des Vortragenden bei einigen Teilnehmern behoben
  5. Einhaltung der SSL-Zertifikate von aktualisierten Web Browser Installationen.

Grundlegende neue Funktionen in Version 8.0

  1. Deutlich verbesserte Echounterdrückung, Benutzer können in den meisten Fällen Mikrofon und Lautsprecher verwenden ohne einen Kopfhörer zu benötigen.
  2. Die CPU-Auslastung bei HD-Videokonferenzen wurde stark reduziert.
  3. Die MAC-Benutzeroberfläche wurde der PC Benutzeroberfläche angepasst.
  4. Host übertragen. Ermöglicht dem aktuellen Host, einen Teilnehmer zu einem neuen Host zu machen, sodass der aktuelle Host die Sitzung beenden kann, während der neue Host die Sitzung weiterhin hosten kann.
  5. Bisher konnten Benutzer maximal 30 Webcams im Meeting sehen, jetzt können rotierend bis zu 100 Webcams in einer Besprechung angezeigt werden.
  6. Neuer Linux-Client: Für Konferenzräume steht ein dedizierter Linux-Client zur Verfügung. Dadurch wird für jedes Meeting ein einheitliches HD-Videokonferenzerlebnis gewährleistet.
  7. Überarbeitung der Webcam-Schnittstellen. Für mobile Geräte haben Benutzer eine bessere Erfahrung beim Navigieren der HD-Webcams in einer Besprechung.
  8. Technische Fern-Video Unterstützung

Remote-Support-Funktionen mit HD-Video wurden eingeführt.

Mit Fern-Video Support kann der Supporter den Remote-Support-Mitarbeiter visuell über eine Webcam anweisen, um physische Geräte, Großgeräte, Rohrleitungen, Stromleitungen, städtische Abwasserkanäle usw. zu reparieren. Die möglichen Anwendungen hierzu lassen sich unzählig fortsetzen.
Sowohl der Support Mitarbeiter als auch der Ingenieur können die Video-Bildschirmaufnahme mit Anmerkungen versehen, um zu bestimmen, wo die Probleme liegen und wie sie behoben werden können.
Mehrere Ingenieure können gemeinsam arbeiten.
Ein Arbeits-Helm mit einer Kamera und Headset wird mit Ihren Mobilgeräten verbunden um die Arbeit an Geräten zu verbessern. Derzeit können Benutzer die integrierten Kameras des Mobilgeräts verwenden, um die Funktion zu nutzen und die Produktivität sofort zu verbessern.

Ihre Kommentare sind willkommen. Wenn Sie Vorschläge und neue Ideen zu Funktionen haben, die in kommenden Versionen enthalten sein sollen, senden Sie diese bitte an uns. Vielen Dank!